Bericht von der Mitgliederversammlung 2022

Ein kurzer Rückblick auf die Mitgliederversammlung vom 18. März  2022.

 

Für Friedhelm Kunz war es ganz bestimmt ein besonderer Abend, als er pünktlich um halb acht die Mitgliederversammlung 2022 eröffnete, denn: es sollte seine letzte Sitzung nach 23 Jahren als 1. Vorsitzender an der Spitze des ETV sein. Souverän wie immer begrüßte er die 53 anwesenden Mitglieder und kündigte schon mit den ersten Sätzen an, dass dieser Abend - neben seinem Abschied - auch noch einen weiteren entscheidenden Wendepunkt in der Vereinsgeschichte beinhalten würde. Und eine Überraschung, von der ein Vereinsmitglied bis dato jedoch noch nichts wusste. Aber der Reihe nach...

 

Top 1) Verlesung des Protokolls vom 08.10.2021

Auf die Verlesung wurde nach Abstimmung verzichtet

 

Top 2) Totenehrung

Erfreulicherweise konnten wir in der Zeit zwischen dem 08.10.2021 (letzte MV) und heute keine Todesfälle unter den Mitgliedern verzeichnen. Gedacht wurde stattdessen den vielen, unschuldigen Opfern der aktuellen Kriegsgeschehnisse zwischen Russland und der Ukraine.

 

Top 3) Bericht des Vorstandes

Friedhelm berichtet von den ETV-Stammtischen und lädt alle Mitglieder herzlich dazu ein, 1x im Monat freitags das Trafohaus zu besuchen (Termine siehe Vereinsmitteilung und Homepage). Er weist auf die Spielegruppe  (jeden Mittwoch) unter der Leitung von Magret Krause hin sowie auf die Gruppe der ehemaligen Volleyballer, die im Anschluss daran Knobeln und sich die ein oder andere "Sauerländer" Bockwurst währenddessen schmecken lassen.

 

Die Premiere des Oktoberfestes im letzten Jahr war ein voller Erfolg. Das diesjährige Oktoberfest ist für den 22. Oktober 22 geplant. Erfreulicherweise konnte auch die Ehrungsfeier am 13. November 2021 im Trafohaus stattfinden. Die nächste Ehrungsfeier findet am 05. November 2022 statt. Die Seniorenfeier ist für den 15. Oktober 22 vorgesehen.

 

Das Archiv des Trafohaus wurde aufgeräumt und alte, nicht mehr benötigte Unterlagen und Akten wurden unter Beachtung des Datenschutzes professionell vernichtet. Auch der Keller wurde entrümpelt und 300 kg gemischter Müll konnte entsorgt werden.

 

Zum Thema "Mitgliederentwicklung" kann berichtet werden, dass sich die Corona-bedingten Austritte glücklicherweise in Grenzen hielten. Stattdessen konnten 67 Neuanmeldungen verzeichnet werden, sodass der Verein aktuell 726 Mitglieder zählt.

 

Reinhard, Sabine, Doro und Jana nahmen am 12.02.22 an der WTB-Veranstaltung "Tag der Vereinsführungskräfte" in Oberwerries teil.

 

Da die Suche nach einem neuen 1. Vorsitzenden erfolglos geblieben ist, unterzog sich der ETV mehrfach einer Vereinsberatung durch den Landessportbund (LSB). Es wird künftig keinen Vorsitzenden mehr geben sondern einen Gesamtvorstand, der in unserem Fall aus den sechs Ressortleiter-/innen besteht (Ressorts: Verwaltung, Finanzen, Sportbetrieb, Öffentlichkeitsarbeit/Soziales, Mitgliederverwaltung und Immobilienverwaltung). Der Gesamtvorstand wählt in seiner 1. Sitzung den geschäftsführenden Vorstand, der aus mindestens 3 Personen bestehen muss. Die Mitglieder des geschäftsführenden Vorstandes werden für 2 Jahre gewählt und im Vereinsregister eingetragen. Um diese Strukturänderung durchzuführen, muss die Satzung geändert werden. Dieser Punkt wird unter Top 8 behandelt.

 

Sabine blickt in sportlicher Hinsicht zurück auf das Jahr 2021, das genau wie 2020 Corona-bedingt mit einem Sportverbot begann.

 

Caro Stamm übernahm im Februar als Übungsleiterin die Abteilung "Geräteturnen ab dem 5. Schuljahr" und startete ihre ersten Übungsstunden online via Internet. Seit Oktober wird sie von Julia Olmedo als weitere Übungsleiterin unterstützt.

 

Pamela Wiederstein kündigte nach 26 (!) Jahren ihren Rückzug aus ihrer Kinderabteilung an. Wir hatten genug Zeit, eine Nachfolgerin für sie zu suchen und wurden mit Jacqueline Gräf fündig. Auch sie ist, genau wie Caro, ein ehemaliges ETV-Mitglied. Beide haben nach einigen Jahren wieder den Weg zurück in unserem Verein gefunden - das freut uns sehr.

 

Einen weiteren Wechsel gab es bei den Turnzwergen. Für Lisa-Marie Titze kamen Jenny Nagorny und Milena Beerens, die seit August als neue Übungsleiterinnen mit den Kindern toben, klettern und spielen.

 

In der Seniorengymnastik löste Renate Wischki Christa Still ab, die ihre Gruppe aus gesundheitlichen Gründen abgeben musste.

 

Mit Annabell Scheerer, Leni Pede und Jenny Leimbach haben wir drei neue Sporthelferinnen unter uns. Während einer 4-tägigen erfolgreich abgeschlossene Ausbildung verlieh ihnen Daniel Ruiz vom Kreissportbund ihre Urkunden. Sie sind derzeit wechselweise bei den Turnzwergen im Einsatz. Wir freuen uns - macht weiter so.

 

Seit den Herbstferien können wir auch wieder ein Kinder- und Jugendtraining im Tischtennis anbieten. Sven Loeber und Klaus Stötzel trainieren den Nachwuchs und machen einen sehr guten Job. In 2021 konnten 3 aktive Seniorenmannschaften gemeldet werden: die Erste Mannschaft in der 1. Kreisklasse als 6er Team, die Zweite und Dritte Mannschaft jeweils als 4er Team in der 2. Kreisklasse.

 

Leider wurde das Gillerbergfest 2021 abgesagt, dafür aber in virtueller Form durchgeführt. Pamela und ihre Mädels beteiligten sich aktiv mit tollen Übungen in der Halle und (fast) richtiges "Giller-Feeling" kam beim Grillen und Lagerfeuer am Trafohaus auf. Wir haben entsprechende Fotos beim "Giller-Wettbewerb" eingereicht und ein kleines Fanpaket gewonnen.

 

Der Schnuppertag der Rhönrad-Abteilung im September fand regen Zulauf. Die Abteilung nimmt nun gestaffelt insgesamt 16 neue Kinder auf. Die ersten vier stiegen bereits nach den Herbstferien ein, vier weitere folgten nach den Weihnachtsferien. So geht es weiter, bis die Warteliste abgearbeitet ist. Ein Dank geht an die Verantwortlichen der Abteilung, die bereits seit etlichen Jahren einen verlässlichen Job machen.

 

Am 06. November fand die "Jahrestagung Sport" im Trafohaus statt. Teilgenommen haben 18 Vertreterinnen und Vertreter des Sportausschusses. Es bestand großer Gesprächsbedarf untereinander und ein reger Austausch fand statt. Wir sind zuversichtlich, dass wir auf einem guten Weg sind, zu einem breit aufgestellten Team zusammen zu wachsen.

 

Sonja Amos hat sich schweren Herzens dazu entschlossen, mangels Teilnehmer-/innen ihre Step-Aerobic-Abteilung zu schließen. Das so frei gewordene Zeitfenster nutzt Janina Rosenthal nun für eine weitere Zumba-Stunde.

 

Michael Kranz hat die Herzsportgruppe übernommen. Darüber freuen wir uns sehr.

 

Sabine bedankt sich bei all den engagierten Übungsleiter-/innen, Abteilungsleiter-/innen und Helfer-/innen sowie bei den vielen Ehrenamtlichen, ohne die unser Turnverein nicht existieren könnte.

 

Kommen wir jetzt zu der bereits erwähnten Überraschung:

 

Unter die Gäste mischte sich an diesem Abend auch Ehrenfried Scheel, Vorstand des Siegerland-Turngaus. Er überreichte der sichtlich überraschten Christa Still für ihre langjährige Ehrenamtsarbeit im ETV die "Ehrennadel in Bronze" des Westfälischen Turnerbundes sowie eine entsprechende Urkunde. Er würdigte ihr Engagement für den Verein und dankte ihr für ihren Einsatz in alle den Jahren.IMG_0797(v. l. Ehrenfried Scheel, Siegerland-Turngau; Christa Still; Friedhelm Kunz)

 

 

Top 4) Stellungnahme zu den Abteilungsberichten

Hierzu kamen keine Einwände

 

Top 5) Kassenbericht

Dorothea Breitenbach stellt - für sie erstmalig - den Kassenbericht vor. Es gab keine Rückfragen oder Einwände. Der Verein steht weiterhin auf einem soliden finanziellen Fundament.

 

Top 6) Bericht der Kassenprüfer

Die Kasse wurde von Patrick Kometz und Daniel Moos ordnungsgemäß geprüft; es wurden keine Auffälligkeiten festgestellt; der Vorstand ist damit entlastet.

 

Top 7) Haushaltsplan für 2022

Dorothea Breitenbach stellt den Haushaltsplan für dieses Jahr vor. Auch hierzu gab es keine Rückfragen oder Einwände.

 

Top 8) Satzungsänderung

Die geplante Änderung der Satzung wurde den Mitgliedern im Vorfeld zu Versammlung in der Vereinsmitteilung zugänglich gemacht. Sie wurde einstimmig angenommen; es gab zwei Enthaltungen. Dies bedeutet ein großer Wendepunkt in der 142-jährigen Geschichte des ETV und der Weg ist somit frei für die Umstrukturierung in der Vereinsführung.

 

Top 9) Wahlen (für 2 Jahre)

Es wurden folgende Mitglieder in die nachstehenden Ämter gewählt:

 

Verwaltung: Reinhard Becker

Sportbetrieb: Sabine Kaulen

Finanzen: Dorothea Breitenbach

Öffentlichkeitsarbeit/Soziales: Jana Hoffmann

Immobilienverwaltung: Ingrid Spies

Mitgliederverwaltung: Klaus-Peter Schäfer

Jugendvertretung: N.N.

Kassenprüferin: Steffi Langenbach

Kassenprüfer (Ersatz): Roland Kometz

 

Bestätigung der Personen für besondere Aufgaben gem. §11, Abs. 6: Turnfestwart(in), Sozialwart(in), Redaktion der Vereinsmitteilung, Abteilungsleiter(innen), Vertreter(in) der Vereinsjungend. Der Ehrenrat wird in geraden Jahren gewählt und wurde einstimmig wiedergewählt.

 

Top 10) Anträge und Verschiedenes

Jürgen Hülkenberg äußert die Bitte an das neue Eventteam die Verleihung des "Emmentalers" an Himmelfahrt auch in Zukunft beizubehalten.

 

Die ersten Stücke der neuen Vereinskleidung wurden angeschafft und sind bereits in einigen Abteilungen im Einsatz. Wer Interesse hat, kann sich die neue Kleidung an nachstehenden Terminen im Trafohaus ansehen und auch anprobieren:

 

Samstag, 09. April von 11-14 Uhr

Sonntag, 24. April von 12-15 Uhr

 

Gerade als Friedhelm "seine" letzte Sitzung schließen wollte, wurden auch er und Mabo noch mit einer kleinen Präsentation überrascht, die Ihr Euch am Ende des Berichts noch mal als Download ansehen könnt.

 

Friedhelm schloss die Sitzung um 20:50 Uhr und überreichte den "Staffelstab der Vereinsführung" symbolisch mit dem  "Goldenen Kugelschreiber des Eiserfelder Turnvereins" (O-Ton Friedhelm) an Reinhard Becker.

 

Übergabe

 

 

Lieber Friedhelm, wir bedanken uns bei Dir für insgesamt 48 (*) Jahre Ehrenamt für den ETV und wünschen Dir und auch Deiner Frau Inge alles Gute und hoffen, dass Ihr die nun freiwerdende Zeit auch weiterhin für Reisen, Ausflüge und schöne Anlässe nutzt.

 

Nodda, mach's gut. Wir sehen uns!

 

- Der Vorstand -

(*)

  7 Jahre Leitung der Leichtathletik-Abteilung

  8 Jahre Leitung der Volleyball-Abteilung

10 Jahre Geschäftsführer

23 Jahre 1. Vorsitzender

 

 

 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Sa, 19. März 2022

Bild zur Meldung
Downloads

Download

Weitere Meldungen

Giller 2022
Sommerfest der Rücken-Abteilung