Link verschicken   Drucken
 

Himmelfahrtswanderung 2018

13.05.2018

Wie in jedem Jahr trafen sich alle Helferinnen und Helfer bereits am Mittwoch zum Vorbereiten am Trafohaus, um alle Zutaten für die traditionelle Erbsensuppe zu schnippeln. Dies geschah bei strahlendem Sonnenschein. Am kommenden Morgen fanden wir uns um 8 Uhr ein, um alle Gegebenheiten zu schaffen, einen wie gewohnt funktionierenden Ablauf zu gewährleisten.

Als die Wanderer sich um 10 Uhr trafen, zogen erste Gewitterwolken herauf, so dass wir vorsorglich Marktschirme über den Versorgungsstationen aufbauten.

 

Kerstin, im 2. Lehrjahr und Sabine, im 3. Lehrjahr, begannen unter der Regie von Erna und Hanni, die Suppe auf den richtigen Weg zu bringen. Um 11.00 h brachten Jens Kaulen und Björn Reschke den Grill in Wallung, so dass ab 12.00 h sämtliche Abnehmer, egal ob für Erbsensuppe oder für Gegrilltes, in den Genuss der angebotenen Speisen kamen.

 

Leider war das Wetter uns entgegen der vergangenen Jahre nicht so wohl gesonnen, aber dennoch war der Suppentopf schnell leer und das Grillgut fand auch reichlichen Absatz. Im Anschluss an die Essensausgabe wurden Erna und Hanni als jahrelange Erbsenköchinnen offiziell in ihren wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Der Emmentaler ging in diesem Jahr von Jens Kaulen an Heiner Loeber aus der Tischtennisabteilung über, der als Ressortleiter für alle Ballspielabteilungen neu in die Vorstandsriege aufgerückt ist.

 

Für den Nachwuchs wurde neben der Bastelecke, wo wunderschöne Windlichter hergestellt wurden, ein Sinn-Erlebnispfad angeboten, bei dem die Kinder Sachen sehen, fühlen und schmecken mussten. Hier wurde ein Wettbewerb ausgeschrieben, aus dessen Verlosung folgende Gewinner ermittelt wurden: Marlene Kölsch gewann 2 Gutscheine von der Eisdiele Eiserfeld, Hannah Kaulen gewann 3 Gutscheine und Marta Klein gewann 5 Gutscheine. Die Kinder freuten sich riesig.

 

Auch in diesem Jahr fand das Stockbrot reißenden Absatz. Es war ein großes Vergnügen für die Kids, ihre Stöcke in die heiße Glut zu halten. Ebenso wurden die Waffeln von Uli Dietermann sowie phantastische und köstliche Kuchen mit großer Begeisterung verspeist.

 

Wieder einmal haben wir uns sehr über den Besuch benachbarter Vereine sowie der Anwohner und Freunde gefreut. Obwohl das Wetter nicht so berauschend war, sind wir doch zufrieden mit der erfreulichen Resonanz der Besucher gewesen. Ein herzlicher Dank gilt dem Orga-Team sowie allen weiteren Helfern, die dieses schöne Fest durch ihren Einsatz erst möglich gemacht haben.

Sabine Kaulen

 

Hier ein Bildbericht

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Himmelfahrtswanderung 2018