Link verschicken   Drucken
 

Geschichte ab 1880

1880 13.07.: Gründung des Eiserfelder Turnvereins im Saal der Frau Fischbach in Eiserfeld, Marktplatz2.

1. Vorsitzender wurde Friedrich Haas, 2. Vors. Daniel Grimm, 1. Turnwart H.A. Schmidt, 2. Turnwart Gustav Fischbach, Schriftwart Heinrich Schmeck und Kassenwart Karl Jung.

Geturnt wurde zuerst im Saal der Wirtschaft Fischbach, später im Zechenhaus der Grube Kirschbaum. Bei der 1. Mitgliederversammlung am 18.07. hatte man bereits 37 aktive Turner und drei Turnfreunde.

 

1884 Gründung des Trommler- und Pfeiferkorps.

 

1886 22.08.: 6. Stiftungsfest unter Mitwirkung der Eiserfelder Ortsvereine.

 

1897 Beginn des Turnbetriebs in der Turnhalle an der Freiengründer Straße (jetzt KSV – Trainingshalle).

 

1900 Die Mitgliederzahl ist auf 144 Personen angewachsen.

 

1905 Feier des 25-jährigen Jubiläums.

 

1908 Erste Teilnahme am Deutschen Turnfest in Frankfurt.

 

1909 Gründung einer Damenabteilung.

 

1914 Bezirksturnfest auf dem Sportplatz in der Tretenbach.

 

1930 Am 12./13.07. Feier des 50-jährigen Jubiläums im Festzelt in der Tretenbach.

 

1946 Ab dem 15. Juni wurde der Turnbetrieb wieder aufgenommen. Im Krieg waren 22 aktive Turner gefallen. Das Jugendturnen wurde stark gefördert.

 

1951 Herausgabe der „Mitteilungen des Eiserfelder Turnvereins 1880“.

 

1954 Der Spielmannszug feierte sein 70-jähriges Jubiläum.

 

1955 Am 16./17.07 feierte der Verein sein 75-jähriges Vereinsjubiläum nach einem großen Festzug im Festzelt in der Tretenbach.

 

1958 Gründung der Skiabteilung unter Bernhard Tusche.

 

1960 Gründung der Prellballabteilung durch Walter Bursian und der Schwimmabteilung unter Paul Friedhoff.

 

1965 und 1970 Bezirksturnfest auf dem neu erbauten Sportplatz am Freibad.

 

1972 Die Tischtennisspieler vom TTC Eiserfeld schlossen sich dem ETV an.

 

1973 Gründung der Volleyballabteilung durch Heinz Bieler, Waldemar Schoew und Reinhard Schumann.

 

1976 Gründung der Abteilung Frauengymnastik durch Hanna Schüler.

 

1980 Vom 8. – 10. August feierte der Verein sein 100-jähriges Jubiläum in den Siegwiesen.

 

1981 Begrüßung des 500. Mitgliedes. Gründung der Mutter-und-Kind – Abteilung durch Ilse Hülkenberg und Brigitte Hoffmann.

 

1985 Gründung der Abteilung Kindergymnastik durch Margret Krause.

 

1986 In Aachen erhält unser Verein die „Sportplakette des Bundespräsidenten“.

 

1988 Am 12. April wird eine Herzsportgruppe von Margret Krause gegründet.

 

1990 Schließung unserer Turnhalle für die Unterbringung von Aus- und Übersiedlern. Tag der Offenen Tür. Gründung der Abteilung Er-und-Sie.

 

1992 Das 600. Vereinsmitglied konnte begrüßt werden. Im Nachtigallweg wurde eine Geschäftsstelle angemietet. Eiserfeld feierte sein 700-jähriges Bestehen. Unser Verein beteiligte sich am Abend des Sports und am Festzug.

 

1996 Aus der „Er-und-Sie-Abteilung“ wurde die Abteilung „Seniorenturnen“. Neugründung der Abteilung Aerobic.

 

1997 Gründung der Rhönradabteilung durch Angela Höse und Geräteturnen durch Pamela Wiederstein.

 

1998 Einweihung der neuen Geschäftsstelle Mühlenstraße 18 (Alte Mühle). Im Mai verstarb der langjährige 1. Vorsitzende Rolf Franz. Neugründung der Abteilung Fun-Gymnastik und Tanz durch Pamela Wiederstein.

 

1999 Friedhelm Kunz wurde 1. Vorsitzender. Neugründung der Abteilung Stepaerobic.

 

2000 Die traditionelle Familienfeier fand zum 120. Mal statt. Ein neuer Vereinsbulli wurde angeschafft. Die Abteilung Tai Chi Chuan wurde gegründet.

 

2001 Einrichtung einer Homepage unter der Pflege von Friedhelm Kunz.

 

2003 Am 04.04. Gründung einer Mountainbike-Abteilung durch Andreas Stettin.

 

2004 Gründung der Nordic-Walking-Abteilung durch Jörg Schmidt.

 

2005 Der Verein feiert sein 125-jähriges Jubiläum in einem großen Festzelt in den Siegwiesen vom 24. – 26. Juni: Am Freitagabend: Großer Jubiläumsauftakt mit den Bluebirds und den Black Bettys. Am Samstagabend: Showabend mit der Band „Bayrische Versuchung“ und den Bröselhäppchen.

Am Sonntag: Ökumenischer Gottesdienst, Frühschoppen, Kaffee und Kuchen, Spiele für Kinder, Vorführungen aus den Abteilungen und musikalische Unterhaltung durch den Musikverein Eiserfeld.

 

2006 Die Festschrift des ETV zum 125-jährigen Jubiläum wurde von allen Festschriften des Jahres 2005 vom WTB mit dem 4. Platz prämiert. Beim Festzug des RSV marschierte am 16.07. eine große Delegation unseres Vereins mit.

 

2007 Die Geschäftsstelle in der Mühlenstraße wurde grundlegend saniert. Vor allem die sanitären Anlagen entsprechen jetzt voll und ganz den hygienischen Ansprüchen.

 

2008 Einige Frauen des ETV nahmen im Juni am Landesturnfest in Gütersloh teil. Im September hatte jeder beim Familientag die Chance, neue Sportarten auszuprobieren. Mitte November erhielt unsere Geschäftsstelle für die Küche neues Mobiliar, u.a. einen Kühlschrank und eine Geschirrspülmaschine.

 

2009 Im Juni war unser Verein auf dem Deutschen Turnfest in Frankfurt wiederum mit einer Frauengruppe vertreten. Am 01.08. veranstalteten die Eiserfelder Vereine auf den Siegwiesen das 1. Eiserfelder Wiesenfest.

Unser Verein war maßgeblich bei der Vorbereitung und Durchführung vertreten. Am 16.08. kam die „Tour der Hoffnung“ durch Eiserfeld und überreichte der Familie Plate für ihren querschnittsgelähmten Sohn Tim einen respektablen Spendenbetrag.

Am 02.10. bedankte sich der Verein bei allen ehrenamtlichen Helfern mit einem Helferfest in der Geschäftsstelle. Am 24.10. bereiteten viele Ehrenamtliche die nächsten Aktionen des Vereins in einem Giller-Workshop vor.

 

2010 Mitte März durfte unser Verein die Rheinisch-Westfälischen Meisterschaften und einen Qualifikationswettkampf zum Deutschland-Cup im Rhönrad ausrichten. Wie jedes Jahr fand außer der Himmelfahrtswanderung und der Fahrt zum Gillerbergsportfest eine eindrucksvolle Adventsfeier der Jugend statt.

 

2011 Die 1. Mannschaft der Tischtennisabteilung steigt innerhalb von 2 Jahren nun zum zweiten Mal auf. Nach der Meisterschaft in der Kreisliga kann man in der kommenden Saison in der Bezirksklasse aufschlagen. Ende Oktober wurden in einem Giller-Workshop in einigen Arbeitsgruppen wichtige Akzente für das nächste Jahr vorgeplant.

 

2012 Unsere professionelle Arbeit wird mit Zertifikaten belohnt: Die Herzsportgruppe bekommt eine Auszeichnung für ihre Rehabilitationstätigkeit und für die Kooperation mit der AWO-Kita Birkenweg erhalten wir das Prädikat „Kinderfreundlicher Sportverein“. Zum 20. Mal stellt unser Verein beim Eiserfelder Weihnachtsmarkt sein Zelt mit Angeboten zum Essen und Schenken auf.

 

2013 Im Mai beteiligte sich in Siegen  unser Verein an der Aktion des STG-Süd "Wir bewegen Siegen", die Prellballer 30+ nahmen erfolgreich an der Deutschen Meisterschaft teil, unsere  Himmelfahrtswanderung wurde bei herrlichem Wetter gut besucht. und beim Kinder-Aktionstag in der Richerfeldturnhalle gab es nach vielfältigen Übungsangeboten für alle Teilnehmer Medaillen.

 

2014 Am 03.05. nahm unser Verein am Aktionstag in Siegen unter dem Motto „Wir bewegen Siegen“ teil. Unter der Planung und tatkräftigen Hilfe von Vorstand, Festausschuss und vielen Helfern konnte sich hier unser Verein sehr informativ der Öffentlichkeit präsentieren.

Im Bereich Rückenschule konnten wir einen Vormittags-Kurs anbieten, der seine Fortsetzung im Abteilungsangebot Rücken aktiv fand. Kurs- und Abteilungsleiterin ist Gitta Kölsch

 

2015 Vom 3. - 7.6.2015 fand in Siegen das 3. Landesturnfest NRW statt. Unser Verein übernahm die Organisation der Prellballspiele in der Turnhalle der Gesamtschule Eiserfeld. Eine weitaus größere Aufgabe war für uns die Unterbringung und Beköstigung von nahezu 300 Sportlern in den Klassenräumen der Schule. Drei Nächte lang waren unsere Leute rund um die Uhr als Service- und Wachpersonal am Haupteingang vor Ort. Jeden Morgen präsentierte unser Frauenteam den Sportlern ein Frühstück der Extraklasse.

 

2016 Neben den immer wiederkehrenden Ereignissen wie JHV, Familienfeier, Himmelfahrtswanderung und Giller gab es einen Höhepunkt: Unser neues Vereinsheim, das "Alte Trafohaus" wurde am 30.09. nach aufwändiger Sanierung eröffnet: Zehn Bauhelfer konnten als "Dankeschön" eine 3-tägige Berlinfahrt genießen, im August wurden die Sponsoren zu einer Feier eingeladen und am 6.10. wurde das ETV-Trafohaus offiziell eröffnet. Die 1. Seniorenfeier (für 80-Jährige und älter) und eine Vernissage rundeten die Veranstaltungen im Jahr 2016 ab. Neu im Verein ist ab Nov./Dez. die Badminton-Abtlg. unter der Leitung von Kevon Langenbach.

 

2017 An Höhepunkten aus diesem Jahr sind zu vermelden:

03. - 10. Juni: Eine Delegation Turnerfrauen vertritt unseren Verein beim IDTF in Berlin

09.07.: Teilnahme am Festzug 725 Jahre Eiserfeld

25.09.: Kartoffelbratfest beim Trafohaus / Nach vielen Jahrzehnten am Oarsseplätzje nun bei unserem Vereinsheim

16.10.: Zweite Seniorenfeier bei Kaffee und Kuchen im Trafohaus

 

2018 Abgesehen von jährlich wiederkehrenden Ereignissen wie Jahreshauptversammlung, Ehrungsfeier und der Himmelfahrtswanderung fand zum zum zweiten Mal das Kartoffelbratfest und die 3. Seniorenfeier statt. Zum ersten Mal gab es Anfang Dezember einen Adventstreff bei Glühwein und Punsch beim Trafohaus.

 

 

 
                         Die 1. Vorsitzenden des Eiserfelder Turnvereins:

 

1880 – 1881 Friedrich Haas   1945 – 1949 Herbert Nies
1881 – 1891 Daniel Grimm   1949 – 1960 Ludwig Lethaus
1891 – 1907 Wilhelm Lang   1960 – 1963 Hermann Utsch
1907 – 1908 H. Schmelzer   1963 – 1974 Eberhard Meyer
1908 – 1909 Dr. med. Bühring   1974 – 1979 Michael Hirsch
1909 – 1923 Karl Grimm   1979 – 1982 Paul Decker
1923 – 1924 Siegfried Nies   1979 – 1982 Dieter Ruby
1924 – 1933  Rudolf Stemper   1983 – 1988 Heinz Menn
1933 – 1934 Ludwig Lethaus   1988 – 1989 Günter Meinecke
1934 – 1936 Rudolf Stemper   1989 – 1998 Rolf Franz
1936 – 1944 ???   1999 – heute Friedhelm Kunz
1944 – 1945 Willi Manderbach