Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Bericht vom Gillerworkshop 2023

Die Themen, die wir jedes Jahr auf der von Sabine initiierten "Jahrestagung Sport" besprechen, sind oft so umfangreich, dass die Zeit nie ausreicht. Daher reifte schon länger der Wunsch der Übungsleiterinnen und Übungsleiter, doch noch einmal ein Giller-Wochenende zu veranstalten, wie wir es auch schon viele Jahre zuvor regelmäßig durchgeführt haben. Sabine war sofort begeistert und nahm sich der Anfrage gerne an, stimmte mit allen Teilnehmern einen Termin ab und buchte für diesen November das Jugendwaldheim Gillerberg.

 

Am Wochenende 18. / 19. November 2023 war es dann so weit. Treffpunkt war um 11.30 Uhr am Trafohaus. In kleinen Fahrgemeinschaften ging es gemeinsam los in Richtung Hilchenbach. Am Giller angekommen, erkundeten wir erst mal das Gästehaus und bezogen unsere Zimmer. 

 

Bereits einige Wochen zuvor hatte Sabine die Teilnehmer in kleine Arbeitskreise aufgeteilt und jeder Gruppe im Vorfeld ein Thema zur Bearbeitung gegeben. So wusste jeder, was zu tun ist und schon bald verschwanden die Teilnehmer in ihren Besprechungsräumen, um über nachstehende Themen zu diskutieren:

 

1.) "Jugend" 

2.) "Veranstaltungen"

3.) "Ehrenkodex" und "Warum haben wir so wenige Männer im Verein?"

4.) "Fitnesstag"

 

Im Anschluss an die ca. 2-stündige Gruppenarbeit erhielten wir noch Besuch von Vanessa Buck. Sie ist ETV-Vereinsmitglied, besuchte uns an diesem Tag aber als Mitarbeiterin der Geschäftsstelle des Kreissportbund Siegen-Wittgenstein. Dort ist sie Fachreferentin und Koordinierungsstelle "Qualitätsbündnis zum Schutz vor sexualisierter und interpersoneller Gewalt im Sport". 

 

Wir haben Vanessa eingeladen, weil wir uns im Vorstand bereits seit längerem mit dem Thema beschäftigen und wir mit ihrer Hilfe unseren Übungsleiterinnen und Übungsleitern dieses wichtige Thema näherbringen wollen, denn wir dürfen und wollen uns als Turnverein, dem Eltern ihre Kinder anvertrauen, diesem wichtigen Thema nicht verschließen. Ganz im Gegenteil. Wir greifen es ganz bewusst auf und beteiligen uns künftig am Präventionsprogramm des Landessportbundes (LSB). In Vanessas einstündigem Vortrag erhielten wir viele gute Einblicke in das zuweilen sehr bedrückende Thema und uns wurde vermittelt, welche Aufgabenpakete durch unsere geplante Teilnahme am "Qualitätsbündnis" in Zukunft auf uns als Vorstand und auf den Verein zukommen. 

 

Nachdem wir uns gedanklich wieder gesammelt hatten, gingen wir zum Abendessen über, das uns das nette Küchenteam vom Gillerbergheim zubereitet hatte. 

 

Der Abend war dann zur freien Verfügung und schon bald fanden sich alle im Speisesaal ein. Weil jede(r) etwas zu knabbern mitgebracht hatte, quoll unser Tisch über vor Schokolade, Gummibärchen und Chips - es war herrlich :-).

 

Die ein oder andere lustige Vereinsanekdote wurde zum Besten gegeben und zu vorgerückter Stunde spielten wir noch "Activity". Ein Spieleklassiker aus den 90ern, bei dem zusammengesetzte Hauptwörter so umschrieben, gemalt oder pantomimisch dargestellt werden müssen, dass sie von den Mitspielern in 60 Sekunden erraten werden können. Es galt, Wörter, wie "Knopflochchirugie", "Liebestöter" oder "Eckflanke" darzustellen, was ziemlich witzig war. Aber auch die Zeichenkünste einiger Teilnehmer ließen sehr zu wünschen übrig - wir haben Tränen gelacht und ein kurzweiliger Abend ging gegen 1.00 Uhr zu Ende.

 

Am nächsten Tag hat uns Franzi Müller nach dem gemeinsamen Frühstück über ein "Selbstsicherheitstraining für Kinder und Jugendliche" informiert und entsprechende Flyer verteilt. Im Anschluss daran haben die einzelnen Gruppen vom Vortag ihre Ergebnisse präsentiert, die es nun - sofern möglich - umzusetzen gilt. Es sind jedenfalls jede Menge tolle Ideen dabei herausgekommen. Müde, aber voll motiviert traten wir nach dem Mittagessen die Heimreise an.

 

Das Wochenende hat uns aber wieder mal gezeigt, dass wir ein klasse Team sind, das an einem Strang zieht und ein einvernehmliches Bild vom ETV hat. 

 

Ihr dürft jedenfalls gespannt sein, welche Überraschungen das nächste Vereins-Jahr für Euch bereithält.

 

Hier findet Ihr ein paar Fotos vom Wochenende.

 

 

Viele Grüße

Jana Hoffmann

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Di, 21. November 2023

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Einladung zur Mitgliederversammlung 2024

Liebe Mitglieder, hiermit laden wir euch zur Mitgliederversammlung des Eiserfelder TV ein, die am ...

Übungsleiterin für die Turnzwege gesucht (m/w/d)